Diskurs

Into the wild

Um 3:57 Uhr am 31. Januar 2018 twittert der Schriftsteller und NON-Künstler Johannes Thies unter @gonzomode: »Die ~Metamoderne~ beginnt jetzt.« Johannes Thies gehört zur Crew um Florian Kuhlmann, der wiederum gemeinsam mit Götz Gramlich und Timothy Shearer ab dem 24. Februar 2018 in Nürnberg ausstellen wird, unter dem Titel HIGH RES LOW BROW. In den folgenden Wochen füllt @gonzomode den Thread, der die poröse Gegenwart metamodern untersuchen soll. Karneval, Drunterkommentare, Informationszeitalter. Aber alles in alphabetischer Reihenfolge.

Die Wahrheit schmerzt, sagen die Wüstenpflanzen

»Die Zukunft«, schreibt Gert Röcken (*1988) in einer Mail an die Redaktion, »ist gerade ziemlich verpixelt: Dabei könnten wir einfach Wüstenpflanzen werden, oder Quallen. Dann wäre die danger zone nicht mehr so ungemütlich.« LÜCKE präsentiert sein Essay über Selbstzerstörung und Sehnsüchte, sowie leicht verpixete Screenshots.
x