Autor: LUECKE

Into the wild

Um 3:57 Uhr am 31. Januar 2018 twittert der Schriftsteller und NON-Künstler Johannes Thies unter @gonzomode: »Die ~Metamoderne~ beginnt jetzt.« Johannes Thies gehört zur Crew um Florian Kuhlmann, der wiederum gemeinsam mit Götz Gramlich und Timothy Shearer ab dem 24. Februar 2018 in Nürnberg ausstellen wird, unter dem Titel HIGH RES LOW BROW. In den folgenden Wochen füllt @gonzomode den Thread, der die poröse Gegenwart metamodern untersuchen soll. Karneval, Drunterkommentare, Informationszeitalter. Aber alles in alphabetischer Reihenfolge.

Von welchem Stamm bist du, Bro?

Neue Clans, alte Konflikte. Und: Wo kommen plötzlich die ganzen Tribals her? Band 03 der Reihe unendlich unwahrscheinlich ist ein Essay des Künstlers Leon Leube, der um das berühmte Zitat von William Gibson kreist: »Die Zukunft ist längst hier – sie ist nur noch nicht gleichmäßig verteilt.« LÜCKE präsentiert das erste Kapitel von Every state has a hole als Leseprobe (übersetzt von Michael Watzka).

Internet told me

Florian Kuhlmann, Künstler und Programmierer, wird am 24. Februar 2018 in Nürnberg ausstellen – zusammen mit Götz Gramlich und Timothy Shearer. High Res Low Brow wird die Show heißen, die sich mit Bots beschäftigt, mit einem mysteriösen Brummen und Bluetoothverbindungen in Babylon – alles unter der Prämisse einer metamodernen, künstlerischen Praxis. Vorab auf LÜCKE: Ein Chat als thematischer Teaser.

Aufklärung und Kritik

In der Ähnlichkeit von Selfies und Pyramiden offenbart sich die Angst davor, vergessen zu werden. LÜCKE präsentiert einen Auszug aus Tobias Roth Essayband Vorratsdatenruinen, Band 02 der Reihe unendlich unwahrscheinlich.
x